Bundeswettbewerbsbehörde untersucht Taximarkt

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat bekannt gegeben, dass sie den Taximarkt auf fairen Wettbewerb prüfen wird. Da ist sie in Graz ganz richtig, da es hier schon lange keinen fairen Wettbewerb mehr gibt. Die Rechtsbrüche gehen von Schmiergeldzahlungen über massive Fahrpreisunterschreitungen bis hin zu Abgabenhinterziehungen bei Finanz und Sozialversicherung. Als normaler Unternehmer bekommt man keine Fahrer mehr, da sie beim Kurs schon in die “richtige” Richtung gelenkt werden. Dem Kunden hat man damit nichts Gutes getan. Es werden Taxameter manipuliert, Kilometer zurückgedreht und die Fahrer finden die einfachsten Ziele nicht.
Eine Schande für Graz und das ganze Taxigewerbe.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)
Verfasser: Herbert Schrey
Veröffentlichung durch: Taxi Graz

Schreibe einen Kommentar

WhatsApp Chat